Auswahl einer integrierten Planungssoftware

Wenn eine Unternehmensplanung aufgesetzt bzw. eine Integrierte Planung durchgeführt werden soll, stellt sich in ersten Linie die Frage: Mit welchem System wird die Planung durchgeführt, welche Tools bzw. Software soll eingesetzt werden?

Excel immer noch 1. Wahl

Nach aktuellen Studien ist Excel mit 47 % immer noch die 1. Wahl für die technische Umsetzung bei der Unternehmensplanung. Die Vorteile von Microsoft Excel als Planungssystem scheinen dabei meist offensichtlich. Excel ist ein mächtiges, sehr flexibles und vielseitig einsetzbares Tool, das außerdem weit verbreitet und auf vielen Computern installiert ist.

Einsatz der Planungssysteme

Dadurch ist es, im Gegensatz zu einer neu zu kaufenden professionellen Planungssoftware, i.d.R. im Unternehmen bereits bekannt. Oftmals täuschen die wesentlichen Vorteile Flexibilität und einfache Verfügbarkeit über die Nachteile und entscheidenen Auswahlkriterien einer integrierten Planungssoftware hinweg. Laut "The Planning Survey 17" der Business Application Research Center (BARC) GmbH, gibt es diverse Unterschiede und Kriterien, nach denen Nutzer eine integrierte Planungssoftware im Vergleich zu Excel einordnen. So ist Excel v.a. im Bereich der Datenhaltung und Datenmenge, Leistungsfähigkeit sowie Multi-User-Fähigkeit deutlich schwächer als Standardsoftwareprodukte. Excel wurde hingegen im Bereich der Flexibilität und der möglichen, auftretenden Problem- bzw. Fragestellungen im Vorteil gesehen.

Quelle: BARC GmbH, LucaNet AG, Quest Consulting AG

Integrierte Planung mit professioneller Planungssoftware

Professionelle Planungstools liegen aktuell mit 44 % Einsatz auf Platz 2. Dabei kann durch den Einsatz einer professionellen Standardsoftware der nachhaltige Erfolg und die Effizienz in der Integrierten Planung deutlich besser erreicht werden.

Statistik Verwendung Planungswerkzeuge Integrierte Unternehmensplanung

Ein wesentlicher Faktor ist hierbei die Anzahl der eingesetzten Tools und Teilbereiche bzw. Teilpläne, in denen der Planungsprozess abgebildet wird. So werden laut Studie aktuell nur 21 % der Planungsvorgänge in einem Planungstool abgebildet. Der Großteil der aktuell durchgeführten Planungen wird hingegen in einer Software mit Ergänzungen oder in gleich mehreren Tools erstellt. Die gesamtheitliche Integration der Planung ist dabei allerdings ein wesentlicher Faktor. Ist diese nicht sichergestellt, so ist auch die Qualität und Richtigkeit der Unternehmensplanung möglicherweise nicht durchgängig gegeben. Die Integration der Planung stellt die Unternehmen immer wieder vor größere Probleme, so sind aktuell nur 41 % der Unternehmen mit der Integration ihrer Planung zufrieden. Die fachlich und technisch korrekte Verknüpfung der Teilpläne ist dabei eine der wesentlichen Herausforderungen.

Mit dem Einsatz von professio­nellen Standard­softwaretools für die Integrierte Unternehmens­planung, kann in verschie­denen Bereichen eine deutlich höhere Zufriedenheit erreicht werden als mit Excel.

Zufriedenheitsgrad Planungssyteme LucaNet und Excel

Quelle: BARC GmbH, LucaNet AG, Quest Consulting AG

Welches Planungssystem soll eingesetzt werden

Auswahlkriterien

  • Benutzerfreundlichkeit
  • Flexibilität ohne Formel- und Verknüpfungsfehler
  • Fehleranfälligkeit
  • Sicherheit im Aufbau und der Bearbeitung
  • Erstellungs-Knowhow
  • Integration
  • Anbindung zu Vorsystemen
  • Anbindung an Reporting-Systeme
  • Vordefinierte Datenschnittstellen / Systemschnittstellen
  • Dezentrale Datenerfassung
  • Zusammenführung von Daten
  • Support in der Einführung
  • Herstellerunterstützung
  • Kundenzufriedenheit

Gerne können wir Sie bei der Suche nach der geeigneten Planungssoftware sowie der Entscheidungsfindung im Auswahlprozess unterstützen.

Lassen Sie sich von erfahrenen und unabhängigen Dritten unterstützen, um die für Ihr Unternehmen beste Lösung für die Integrierte Unternehmensplanung zu finden.

Integrierte Planungssoftware ausgezeichnet

Viele Unternehmen haben eine vollständig integrierte Unternehmens­planung als Ziel. Dabei geben in der DACH-Region 83 % der befragten Unternehmen dem Thema einen hohen Stellenwert und bei den Markt­führern sind sogar 93 % der Meinung, dass die Integrierte Planung eine zentrale Rolle für das gesamte Unternehmen spielt. Wesentlich ist dabei die Frage des einzusetzenden Planungstools.

In der weltweit größten Umfrage zu Planungswerkzeugen wurden 1.687 Anwender befragt, wobei LucaNet in div. Bewertungskriterien den ersten Platz erzielte. LucaNet ist eine Standardsoftware die ihre Kompetenzen v.a. im Bereich Konsolidierung, Finanzplanung und Controlling hat und sich in den letzten 15 Jahren zu einem der führenden Anbieter entwickelt hat.

Es ist eine zertifizierte und branchenunabhängige Software, welche den verschiedenen nationalen und internationalen Vorgaben der Rechnungslegung gerecht wird. LucaNet ist eine vollständig integrierten Software für Planung, Konsolidierung, Reporting und Analyse, wobei alle relevanten Bereiche in einem Tool abgebildet werden. Die Planungssoftware LucaNet konnte in der durchgeführten Befragung bei den Kriterien Benutzerfreundlichkeit, Zufriedenheit der Leistungsfähigkeit und den vorhandenen, vordefinierten Datenschnittstellen den ersten Platz erzielen.

Auszeichnung Planungssoftware LucaNet

Quelle: BARC GmbH, LucaNet AG, Quest Consulting AG

Unternehmensplanung

Integrierte Planungslösung

Quest Consulting AG als zertifizierter Partner von LucaNet bietet Lösungen für Ihre Integrierte Unternehmensplanung

LucaNet